FACHPRESSEDIENST CREMER Willkommen, welcome, bienvenue

ARBEITSPROBEN AUS DEM AUSBAUHANDWERK

Kürzung der Vergütung im Werkvertrag

  • Der Auftraggeber behält dem Auftragnehmer aufgrund von Mängeln an einem früheren Bauvorhaben Gelder aus einem neuen Auftrag zurück. Darf er das?

Unterschied im Werkvertrag BGB oder VOB

  • Das sagt die Rechtsprechung: Das OLG Düsseldorf hat darauf verwiesen, dass eine Abnahme in jedem Fall ein Verhalten des Auftraggebers voraussetze, aus dem dessen Einverständnis mit der erbrachten Leistung als im Wesentlichen vertragsgerecht erkennbar werde. Ein solches Verhalten müsse zur Kenntnisnahme durch den Auftragnehmer bestimmt sein und diesem auch tatsächlich bekannt werden.

Werkvertrag erfüllt

  • Welche Konsequenzen die Abnahme hat, ist bei nach BGB und VOß geschlossenen Verträgen etwas unterschiedlich.

Was ist gleichwertig nach VOB/B § 13

  • Wann ist ein im Leistungsverzeichnis genanntes Material gleichwertig?

Erfolgreich abgenommen

  • Bei der Abnahme wird geprüft, ob die Leistung den vertraglichen Vereinbarungen entspricht. Bestätigt der Auftraggeber dies dem Auftragnehmer gilt der Vertrag als erfüllt.
    • Energetische Sanierung eines Fachwerkhauses aus dem Jahr 1465

                                                                                           

                                             Artikel Bauhistorisches Juwel                                                 

Sie möchten diesen Beitrag erwerben?

21912 Besucher seit 05.12.2012